Archiv für April 2013

Antirassistisches Netzwerk kritisiert Umgang mit Rassismus und fehlende Positionierung gegen Neonazis in Wolgast

Pressemitteilung vom 03. April 2013

Um die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Wolgast über die aktuelle Situation der Flüchtlinge zu informieren, luden Stadt und Bürgermeister Stefan Weigler am Abend des 27.03. in die Wolgaster Stadtbibliothek ein. Inhalt der Veranstaltung sollte die Unterbringung der Asylsuchenden in dem Neubaublock in Wolgast-Nord sein, in dem seit August 2012 Flüchtlinge untergebracht werden.
Die NPD nutzte diese Gelegenheit und demonstrierte zeitgleich mit der Versammlung ihre menschenverachtende Haltung gegenüber Flüchtlingen und MigrantInnen mit einer Kundgebung vor der Stadtbibliothek, an der rund 15 Neonazis teilnahmen. Über Lautsprecher wurde gegen vermeintlichen „Asylmissbrauch“ gehetzt und weitere rassistische Ressentiments propagiert. Die NPD-Kundgebung blieb weitgehend unbeachtet. „Wir kritisieren eine fehlende Positionierung und Abgrenzung zu der rassistischen Propaganda der NPD. Auch wenn die Stadt signalisierte, in diesem Jahr mit einem Aktionsplan gezielt wichtige Akzente gegen rechtes Gedankengut zu setzen, thematisierten oder beanstandeten Bürgermeister Weigler und andere VertreterInnen von Stadt und Kreis die Nazi-Kundgebung mit keinem Wort“, führt Kim Ayalan aus, Pressesprecherin des Netzwerks Stop it! Rassismus bekämpfen – alle Lager abschaffen. (mehr…)