Archiv für Dezember 2011

„Geschlossene Gesellschaft“ – eine Ausstellung zum Thema Lager und Isolation

Eine Ausstellung der Antira Greifswald und des Projekts „Jugend ohne Grenzen“, vom 11.12,2011 bis zum 13.12.2011 im IKuWo

Wie ist wohl das Gefühl, fremd in einem Land zu sein, dessen Sprache man nicht beherrscht, dessen Sitten man nicht kennt und in dem man sich eine bessere Zukunft wünscht?
Wie ist es, so viele neue Eindrücke zu bekommen und viel Unbekanntes zu sehen und dies verarbeiten zu müssen?
Wie ist es, sich in einer geschlossenen Gesellschaft zu befinden, aus der man schwer ausbrechen kann und in der Unsicherheit gewiss ist?
Was für Eindrücke bekommt man und was für Bilder sieht man Tag für Tag?
Man stelle sich vor, man gibt Jugendlichen und Kindern aus Asylbewerberheimen Einwegkameras in die Hand und lässt sie fotografieren, was sie wollen, was sie sehen, was sie bewegt. (mehr…)